KITA in Rubigen - Ihre Meinung ist uns wichtig

Avatar of SP RubigenSP Rubigen - 25. Oktober 2017 - Aus dem Präsidium

Der SP Rubigen ist es ein Anliegen abzuklären, wie das Thema von der Bevölkerung aufgenommen wird. Vor einigen Jahren hat man bereits mal eine Abklärung gemacht, jedoch denken wir, dass sich die Arbeitswelt und die Wirtschaft geändert hat und für junge Eltern in Rubigen ein gemeindeeigenes Kita-Angebot vielleicht von Bedarf sein könnte. Auch wenn sich in den vergangenen Jahren im Bereich der familien- und schulergänzenden Betreuung viel getan hat: Viele Eltern müssen sich nach wie vor mit Wartelisten für einen Platz in einer Kindertagesstätte herumschlagen oder mangels Angebot privat einen Mittagstisch etc. organisieren.

Das Ziel eines solchen Angebotes ist, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Integration des Kindes zu ermöglichen und zu fordern. Das Kind soll entsprechend seinen Bedürfnissen und Interessen sowie seines jeweiligen Entwicklungsstandes gefördert werden.

Aktuell ist das Kita-Angebot in Rubigen mit Münsingen gekoppelt, d.h. Münsingen unterhält einen Anschlussvertrag für subventionierte Plätze.

Junge Familien mit Kindern wären aber vielleicht daran interessiert, in nächster Nähe, also direkt in der eigenen Wohngemeinde ein entsprechendes Angebot zu haben, ohne dass sie gezwungen sind, die Kinder vor Arbeitsbeginn (besonders bei frühen und fixen Arbeitszeiten problematisch), u.U. in anderen Ortschaften zu platzieren. Dies ist vielfach mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung über diesen Link mit.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare